MCS

 

MCSMC

 

MCSMCSMC

 

MCSMCSMCSMC

 

MCSMCSMCSMCSMC

 

MCSMCSMCSMCSMCSMC

 

MCSMCSMCSMCSMCSMCSMC

 

MCSMCSMCSMCSMCSMCSMCSMC

 

MCSMCSMCSMCSMCSMCSMCSMCSMC

 

MCSMCSMCSMCSMCSMCSMCSMCSMCSMC

 

MCSMCSMCSMCSMCSMCSMCSMCSMCSMCSMC

 

MCSMCSMCSMCSMCSMCSMCSMCSMCSMCSMCS

 

MCSMC

MCSMC

 

Allen Motorradfreunden/-*innen wünschen wir eine schöne Advents - und Weihnachtszeit. Bleibt Gesund, damit wir nächstes Jahr wieder schöne Fahrten zusammen machen können.

Euer Vorstand



1970 - 2020

50 Jahre MC Sauerland

Im März 2020 feierten wir unser 50 jähriges Bestehen !!


WER WIR SIND

"Wenn Gott gewollt hätte, dass Motorräder sauber sind, wäre Spüli im Regen."

Gegründet im Jahre 1970, steht der MC Sauerland für viel Spass auf Zwei- und Dreirädern im idyllischen Sauerland.

Bei Wind und Wetter werden Touren zu besonderen Schauplätzen, wie z.B. der Staumauer am Möhnesee oder auch zu Old-Timer Ausstellungen angeboten.


Die Geschichte des „Motorradclub Sauerland“

 

Zu Beginn des Jahres 1970 hegten Uli Hiligsberg und Hanno Dern den Wunsch einen Motorradclub zu gründen. In der Zeitschrift DAS MOTORRAD veröffentlichten sie eine Anzeige, in welcher sie Gleichgesinnte suchten, um einen Motorradclub zu gründen. Als eine der ersten stießen Manfred Paehr, Bernd Keggenhoff, Karl-Friedrich Aster und Dieter Bail dazu. Das Gründungstreffen fand im Gasthof Weber in Arnsberg – Uentrop - statt. Bernd Keggenhoff vertrat nach einigen Wochen die Meinung, dass alleiniges Treffen keinen richtigen Motorradclub ausmache, sondern man auch gemeinsam fahren müsse. Da Bernd schon über Erfahrungen im Orientierungssport verfügte, arbeitete er eine kleine Übungsfahrt über den Lattenberg und angrenzende Ortschaften aus. Schon mehrere neue Mitglieder nahmen an dieser teil. Anfangs hieß dieser Club noch nicht „Motorradclub Sauerland“. Man hatte sich dem BVDM (Bundesverband der Motorradfahrer) angeschlossen und so hieß er dann „BVDM Lv (Landesverband) Sauerland“. Eine rapide ansteigende Mitgliederzahl war motorsportlich im sogenannten „ng Sport“ (nicht genehmigungspflichtig sowie lizenzfrei) sehr aktiv.1976 traten zwanzig weitere Motorradfahrer/rinnen in den „Lv Sauerland“ ein und 1977 nochmals vierzig Motorradfahrer/rinnen. Als die Ausrichter dann bemerkten, dass die Mitglieder des „BVDM Lv Sauerland“ fast immer alle Plätze bis zum Mittelfeld belegten, änderte man die Regularien und es durfte kein Landesverband mehr starten. Also entschied man sich in Abstimmung mit dem BVDM dazu, diesen Landesverband umzubenennen in „Motorradclub Sauerland“. Dadurch konnten wieder alle Fahrer starten. Unser Motorradclub ist bis zum heutigen Tag noch immer im BVDM und ist einer der Clubs, der am längsten dem BVDM angehört. Mitte der 70iger Jahre wurde Bernd Keggenhoff dann Vorsitzender. Unter seiner Regie wurde 1974 die erste Enzian-Rallye im Zillertal in Österreich durchgeführt. Die Enzian-Rallye wurde insgesamt zwanzig Mal bis zum Jahre 1993 unter Bernds Leitung durchgeführt. Im Jahr 1993 fand sie dann ein jähes Ende, weil plötzlich die örtliche Gendarmerie Bernd wegen Durchführung einer nicht angemeldeten Veranstaltung anzeigen wollte. Also kehrten wir dem Zillertal den Rücken und suchten einen neuen Veranstaltungsort, den Bernd im Elsaß in den Vogesen fand. Die sogenannte Elsaß-Rallye wurde wiederum zehn Jahre von 1994 bis 2003 von Bernd organisiert und durchgeführt. Inzwischen war der „Motorradclub Sauerland“ auf um die 120 Mitglieder angewachsen. Viele aus unseren Reihen starteten auch eigene Aktivitäten, beispielsweise Reinhard Kaiser mit mehreren Clubkollegen, die die JUX-Rallye planten und organisierten. Auch diese Veranstaltung erfreute 30 Jahre lang die Teilnehmer, welche dazu aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland anreisten. Die erste JUX-Rallye fand 1977 statt und starte auf unserem damaligen Clubgelände oberhalb des Steinbruchs zwischen Allendorf und Hagen. Ebenfalls wurde über 30 Jahre lang von wechselnden Mitgliedern des „Motoradclub Sauerland“ die legendäre Gespann-Winterfahrt organisiert. Über 30 Jahre lang wurde zudem eine Rallye mit dem Namen „Um die Nürburg einmal anders“ von unserem Clubkollegen Dieter Bail in der Eifel ausgetragen. Seit mittlerweile über 30 Jahren macht der „Motorradclub Sauerland“ nun die an ausgewählten Sonntagen stattfindende Aktion „Fahrspaß im MC Sauerland“ unter dem Motto „Wir lernen Land und Leute kennen“. Die für uns wichtigste Veranstaltung ist aber die HOHENSYBURGER DREIECKSFAHRT. Diese Aktion findet im Jahr 2020 zum vierzigsten Mal in Folge statt. Hierbei holen wir und Gäste unseres Motorradclubs Kinder und Jugendliche mit Behinderungen aus der Evangelischen Stiftung Volmarstein mit unseren Gespannen ab und verbringen gemeinsam einen schönen Tag mit ihnen. Die gemeinsame Mittagspause wird stets mit Spielen und Wettbewerben in geeigneter Umgebung verbracht. Hier bestehen die Teams aus Spielern der Stiftung sowie aus unseren eigenen Reihen. In all den Jahren fanden wir dabei oft Unterstützung durch das Technische Hilfswerk der Ortsgruppe Iserlohn-Kalthoff. So besteht unser Motorradclub im Jahr 2020 nun schon 50 Jahre und auch für die Zukunft haben wir noch viele Pläne. Im Jahr 2011 haben wir unseren Motorradclub Sauerland am 26. Juli im Vereinsregister des Amtsgerichts Arnsberg eintragen lassen, seitdem heißen wir Motorradclub Sauerland e.V. Neue Mitglieder sind bei uns jederzeit willkommen. Diese dürfen auch gerne erst an unseren Aktionen teilnehmen und müssen dafür nicht dem Club beigetreten sein. Nur wenn es euch bei und mit uns gefällt, könnt ihr euch uns anschließen und Mitglied werden.

 

Die rechte Hand am Gas, die Kupplungshand hoch zum Gruß,

 

der Vorstand des Motorradclub Sauerland e.V.